Rekonstruktion der Alten Schule zu Klingenthal Anno 1998

Von der Vision zur Wirklichkeit

Am 3.Oktober 1998 wird die „Alte Schule” feierlich eröffnet.

Eröffnung In nur 5 Monaten Bauzeit, mit zeitweise über 30 Handwerkern auf der Baustelle, verwandelte sich Klingenthals Alte Schule von der abrißgefährdeten Hütte in eine wunderschöne Museums-Gaststätte. Originale Einrichtungsgegenstände, wie die Schulbank und die Schiefertafel verleihen der „Alten Schule” Authentizität.

Dem Amt für Brandschutz wurde die Genehmigung für die Petroleumlampen abgerungen, so daß die Gäste in den Abendstunden im heimeligen Licht sitzen können.

Im Frühjahr 1999 entsteht noch der gemütliche Biergarten hinter der Gaststätte mit dem alten Brunnen als Blickfang.

Dank an die Handwerker

Alle haben ihr Bestes gegeben und manches Unmögliche vollbracht. An dieser Stelle noch einmal ein Dank an die beteiligten Firmen:

Die Zimmerleute Zimmerei - Holzbau Schmiedigen GmbH
aus Falkenstein
Alle Zimmmererarbeiten: im Anbau, Ersetzen beschädigter Holzbalken, Unterbau Dachkonstruktion, Dielung
Die DachdeckerGeorg TANNHÄUSER Bedachungen
aus Klingenthal
Dacheindeckung mit Holznutschindeln und mit Blech
Die InstallateureSchlosser Haustechnik aus ZwotaSanitärinstallation, Heizkessel, Fußbodenheizung
Die KüchenbauerGastro Oelsnitz aus OelsnitzKücheneinrichtung, Theke
Die MaurerChristian Krause Bau
aus Klingenthal
Fundamente, Anbau
Die FensterbauerVOBA Bau GmbH
aus Hammerbrücke
Sprossenfenster, Türen, Holzverkleidung
Die ElektrikerElektro-Glaß aus Klingenthalsämtliche Elektroarbeiten
Der ArchitektBenno Kolbe

Die Webauthorin kann die guten Erfahrungen mit den Handwerkern aus dem Vogtland nur bestätigen: In 2004 wurde mit Herrn Günnel als Bauleiter unser Haus in Dresden rekonstruiert.

nach oben

Gasthaus
”Zur Alten Schule”

Schulgasse 4
08248 Klingenthal

Telefon und Fax: 037467-26872

Geöffnet: Täglich ab 11:00 Uhr

Impressum & Kontakt